Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.
Sie sind hier » Startseite » Wir über uns: Chronik
Impressum Int. BSW

Wir über uns: Chronik

1990

Errichtung des ersten Berufsförderungszentrums in Bad Frankenhausen in Thüringen. Weitere Einrichtungen folgen in dieser Zeit in Artern, Heiligenstadt, Leinefelde, Nordhausen und Bennewitz/Wurzen (in Sachsen).

1993

Gründung des Kyffhäuser Bildungs- und Sozialwerk e.V. mit dem Sitz in Bad Frankenhausen.
Die Anforderungen des Arbeitsmarktes und die berufliche und soziale Integration benachteiligter Menschen bestimmen unsere Zielsetzung.

1994

Mit der Genehmigung des Thüringer Kultusministeriums nimmt die Kyffhäuser-Paracelsus-Schule als höhere Berufsfachschule in Bad Frankenhausen ihren Betrieb auf. Weitere Schulstandorte werden in Nordhausen und Leinefelde errichtet. Im Juli 2000 erhält die Schule durch das Thüringer Kultusministerium die staatliche Anerkennung.

1995

Im Auftrag des Thüringer Kultusministerium erhält das Kyffhäuser Bildungs- und Sozialwerk die Trägerschaft zur Durchführung der Schulsozialarbeit an den Thüringer Berufsschulen für die Landkreise Eichsfeld und Nordhausen sowie den Kyffhäuser Kreis und den Landkreis Sömmerda.

1997

Im Auftrag des Integrationsamtes (Thüringer Landesamt für Soziales und Familie) wird in Leinefelde der berufsbegleitende Dienst zur Betreuung Schwerbehinderter im Berufs- und Arbeitsleben errichtet. Er umfasst die Landkreise Eichsfeld, Nordhausen sowie den Kyffhäuser Kreis.

1998

Im Schloss Langenstein (Sachsen-Anhalt) wir das Wohn- und Therapiezentrum für autistische Kinder, Jugendliche und Erwachsene eröffnet. Es ist das erste Wohnheim für autistische Menschen in den neuen Bundesländern.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales nimmt der Integrationsbetrieb zur Eingliederung Schwerbehinderter in den Arbeitsmarkt in Langenstein als Modellversuch seine Arbeit auf.

1999

In Leipzig wird die erste Autismusambulanz eröffnet. Sie ist eine therapeutische Einrichtung zur Förderung autistischer Menschen und zugleich eine Beratungsstelle für betroffene Eltern sowie für soziale, pädagogische und medizinische Einrichtungen und Interessierte.

2000

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Kyffhäuser Bildungs- und Sozialwerkes wird das neu errichtete Tagungs- und Ferienhotel am Kyffhäuser seiner Bestimmung übergeben.

Im Auftrag des Arbeitsamtes Nordhausen und des Integrationsamtes (Thüringer Landesamt für Soziales und Familie) wird in Leinefelde, auf der Grundlage des Gesetzes zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit behinderter Menschen, der neu geschaffene Vermittlungsdienst für die
Landkreise Eichsfeld, Nordhausen sowie den Kyffhäuser Kreis eingerichtet.

2001

Errichtung eines beruflichen Trainingszentrums zur beruflichen und sozialen Integration psychisch beeinträchtigter Menschen in Leinefelde.

2002

Im Auftrag des Arbeitsamtes Nordhausen wird in Leinefelde ein Bewerbungs- und Vermittlungszentrum für Schüler und ausbildungssuchende Jugendliche eingerichtet

2003

Im Januar wird ein weiteres Wohn- und Therapiezentrum für autistische Menschen in Bleicherode (Landkreis Nordhausen) seiner Bestimmung übergeben.

In der Trägerschaft des Kyffhäuser Bildungs- und Sozialwerkes wird erstmalig ein Wohn- und Therapiezentrum für Menschen mit Prader-Willi-Syndrom in Naumburg (Landkreis Kassel) errichtet.

2003

In Leipzig wird der erste und einzige integrative Bauernhofkindergarten Mölkau in Sachsen eröffnet.

2004

Die internationale Zusammenarbeit mit Rumänien wird intensiviert und ausgeweitet.
Mit den Landkreisen Bistrita-Nasaud und Iasi sind Partnerschaftsverträge unterzeichnet worden. Die Aktivitäten werden zwischenzeitlich durch verschiedene Landkreise aus Hessen, Sachsen-Anhalt und Thüringen durch konkrete Kooperationsvereinbarungen im Bereich Wirtschaft - Soziales - Gesundheit unterstützt und begleitet.

In Leipzig wird die Fachberatung Kindertagespflege in der Schenkendorfstraße eröffnet.

Im September wird in Halle (a. d. Saale) eine weitere Autismusambulanz eröffnet.

2005

Mit dem Haus am Goldbach in Langenstein (Sachsen-Anhalt) wird im April jeweils ein
weiteres Wohn- und Therapiezentrum für Menschen mit Autismus und für Kinder/Jugendliche mit dem Prader-Willi-Syndrom eröffnet.

Im August wird mit dem Haus am Kyffhäuser ein weiteres Wohn- und Therapiezentrum für Menschen mit Autismus in Bad Fankenhausen (Thüringen) im Kyffhäuserkreis seiner Bestimmung übergeben.

Aufgrund der umfangreichen Ausweitung seiner Aktivitäten und der sehr erfolgreichen Entwicklung im internationalen Bereich, beschließt die Mitgliederversammlung des Vereins eine Namenänderung vorzunehmen:

Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V. (Int-BSW)

2006

In Leipzig wird die integrative Kindertagesstätte Familengarten in der Schenkendorfstraße eröffnet.

2007

Erstmalig engagiert sich das Internationale Bildungs- und Sozialwerk e.V. auch im Bereich der Betreuung, Begleitung und Pflege älterer Bürger. Nach erfolgreicher Planung und Vorbereitung entsteht in Iserlohn-Hennen, Märkischer Kreis, (NRW) das Haus St. Martin als erstes Seniorenwohn- und Pflegezentrum.

Im April wird in Iserlohn-Hennen das Mehrgenerationenhaus eröffnet und dient als Treffpunkt der verschiedenen Generationen wo gemeinsame Projekte durchgeführt werden.

Im Oktober beginnen die Vorbereitungen für die Errichtung des ersten Wohn- und Therapiezentrums für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen in Leinefelde (Thüringen) in der Trägerschaft des Internationalen Bildungs- und Sozialwerk e.V..

2008

In diesem Jahr werden drei weitere Seniorenwohn- und Pflegezentren in Hessen eröffnet:
Im Februar das Haus am See in Naumburg, Landkreis Kassel.
Im März das Haus Elgershausen in Schauenburg, Landkreis Kassel.
Im März das Haus Kugelsburg, in Volkmarsen, Landkreis Waldeck-Frankenberg.

2009

In Leipzig wird die Koordinierungs-, Beratungs- und Kontaktstelle für Familien mit chronisch kranken oder behinderten Kindern und Jugendlichen in der Schenkendorfstraße eröffnet.
Im September öffnet die Integrative Kindertagesstätte Biedermann in Leipzig. Die Kita bietet insgesamt 120 Plätze - 36 für Krippenkinder, 78 für Kindergartenkinder und bis zu 12 für Integrationskinder.

2010

Eröffnung weiterer Seniorenwohn- und Pflegezentren:
Im Januar das Haus am Schlosspark in Langenstein, Landkreis Harz.
Im März das Haus am Kurpark in Willingen, Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Eröffnung weiterer Wohn- und Therapiezentren:
Im Februar das Haus am Lunapark für Menschen mit doppelter Sinnesbehinderung (Hörsehbehinderung/Taubblindheit) in Leinefelde, Landkreis Eichsfeld.
Im März das Haus am Schlosspark für Menschen mit Autismus in Langenstein, Landkreis
Harz sowie das Haus am Schlosspark für Menschen mit Prader-Willi-Syndrom.

Im August die Eröffnung einer weiteren Autismusambulanz in Wittenberg, Sachsen-Anhalt.

2011

Im März wurde in Leinefelde ein weiteres Wohn- und Therapiezentrum für Menschen mit Autismus eröffnet. Das Haus am Lunapark bietet 8 Bewohner ein neues Zuhause.
Die Beratungsstelle inAFT "Aufsuchende Systemische Familientherapie" öffnet in Leipzig, Floßplatz 24 und bietet therapeutische Hilfe für Familien an.

2013

Am 1. Mai eröffnete die vierte Autismusambulanz ihre Räume in Leinefelde, Landkreis Eichsfeld.

2014

Im September 2014 wurde das erste Wohn- und Therapiezentrum für Menschen mit Autismus in Volkmarsen im Landkeis Waldeck-Frankenberg eröffnet. Hier werden 30 Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr ein neues Zuhause finden.

2015

Eröffnung des Seniorenwohn- und Pflegezentrums Rolandhaus in Nordhausen, Landkreis Nordhausen, Thüringen.

2016

Anfang des Jahres sind folgende Seniorenwohn- und Pflegezentren in Betrieb gegangen:
Haus Ederaue in Edertal-Giflitz, Landkreis Waldeck-Frankenberg, Nordhessen
Haus Kammersberg in Hess.-Lichtenau, Werra-Meißner-Kreis, Nordhessen
und Hubertushof in Wermsdorf, Landkreis Nordsachsen, Sachsen.
Im Oktober 2016 konnten im Haus Sandershausen in Niestetal, Landkreis Kassel, Nordhessen die ersten Bewohner aufgenommen werden.
Unsere erste Hospizeinrichtung konnte im September 2016 in Frankenberg (Eder), Landkreis Waldeck-Frankenberg, Hessen in Betrieb gehen.

2017

Mitte Juli 2017 konnten die ersten Bewohner in das Seniorenwohn- und Pflegezentrum Mühlteichblick Trebsen, Landkreis Leipzig, Sachsen aufgenommen werden.

2018

August 2018: Eröffnung des Seniorenwohn- und Pflegezentrums Haus Solmsbachtal in Waldsolms, Mittelhessen.
November 2018: Eröffnung des Seniorenwohn- und Pflegezentrums Haus Kray in Essen-Kray, NRW
© 2019 Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.