Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.
Sie sind hier » Startseite » Artikel: Ein berührendes Ehrenamt
Freitag,
9. November 2018

Ein berührendes Ehrenamt

Freitag, 9. November 2018
Nachfolgend ein Zeitungsartikel aus der "HNA Waldeck-Frankenberg" vom 08.10.2018

Ein berührendes Ehrenamt

Ambulantes und stationäres Hospiz in Frankenberg suchen freiwillige Helfer – Kurs zur Vorbereitung

FRANKENBERG. „ Es ist eine bewegende und erfüllende Aufgabe, sich um Menschen in ihrer letzten Lebensphase zukümmern.“ Das sagt Christl Weimann, die Vorsitzende des Hospizvereins Frankenberg, und will damit Ehrenamtliche interessieren – sowohl für die Arbeit im ambulanten als auch im stationären Hospiz. „Dabei geht es nicht um Pflegedienste, sondern in erster Linie darum, für die Kranken und ihre Angehörigen dazu sein“, erläutert Weimann. „Viele sind dankbar, wenn sie mit der Situation nicht alleine sind und freuen sich über ein Gespräch.“ Der Hospizverein, das ambulante Hospiz, begleitet seit 20 Jahren todkranke Menschen und ihre Angehörigen – zuhause, in Altenheimen, im Krankenhaus und seit Eröffnung des stationären Hospizes 2016 in Frankenberg auch dessen Gäste, wie die Patienten genannt werden, die dort ihre letzten Lebensphase verbringen. ...........



© 2018 Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.