Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.
Sie sind hier » Startseite » Leben mit Bildung » Berufsförderungszentrum Nordhausen » Berufsorientierung

Berufsförderungszentrum Nordhausen

Berufsorientierung

Praxisnahe Berufsorientierung in den Schuljahren 2017/2018 und 2018/2019 und 2019/2020 in der Gebietskörperschaft Nordhausen – Berufsstart Regio NORD
ESF

Das Konzept wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Bundesagentur für Arbeit. Es richtet sich in den Schuljahren 2017/2018 und 2018/2019 und 2019/2020 an Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf der Klassenstufen 7-9 des Förderzentrums Pestalozzi in Nordhausen.
Sowie für das Berufsfeld: „Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie“ an Regelschüler der Klassenstufen 7-8 der 9 Regelschulen der Stadt und des Landkreises Nordhausen.

Das Projekt verfolgt folgende Ziele:
Durch die Maßnahme sollen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7,8 und 9 befähigt werden, eine begründete Entscheidung für die Wahl eines anschließenden Schülerbetriebspraktikums zu treffen.

Folgende Berufsfelder werden durch das Int Bsw Nordhausen den Teilnehmern angeboten:
Förderzentrum J. H. Pestalozzi:
  • 2.3 Körperpflege, Hauswirtschaft
  • 5.1 Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie
  • 8 Landwirtschaft, Natur und Umwelt
  • 10 Metall, Maschinenbau
  • 12.2 Holz und Papier
  • 12.3 Glas, Farben, Lacke, Kunststoffe
  • 12.6 Lebensmittel, Getränke
  • 15 Verkehr, Logistik, Transport
  • 16.1 Wirtschaft und Sekretariat

Regelschulen:
  • Medizin, Phychologie, Pflege, Therapie

Berufliche Orientierung für Schülerinnen und Schüler mit Schwerbehinderung für die Schuljahre 2018/2019 und 2019/2020 in der Gebietskörperschaft Nordhausen

Das Konzept richtet sich in den Schuljahren 2018/2019 und 2019/2020 an Schüler mit Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit sonderpädagogischen Förderbedarf in den Bereichen:
  • geistige Entwicklung,
  • körperliche und motorische Entwicklung,
  • Hören und Sehen

Sie lernen an einem Förderzentrum oder im Gemeinsamen Unterricht an einer Regel-, Gesamt- oder Gemeinschaftsschule oder einem Gymnasium. Im Bildungsgang zur individuellen Lebensbewältigung betrifft dies die Schüler der Werkstufe.

Das Projekt verfolgt folgende Ziele:
  • Vorbereitung der Berufsentscheidung
  • Stärkung der Beschäftigungs- und beruflichen Bildungsfähigkeit durch die Entwicklung arbeits- und lebensrelevanter Schlüsselkompetenzen
  • individuell-passfähige nachschulische Anschlussmöglichkeiten zu erarbeiten
  • Alternativen zu einer späteren Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) zu erschließen

Folgende Berufsfelder werden durch das Int Bsw Nordhausen den Teilnehmern angeboten:
  • 2.3 Körperpflege, Hauswirtschaft
  • 8 Landwirtschaft, Natur und Umwelt
  • 10 Metall, Maschinenbau
  • 12.2 Holz und Papier
  • 12.3 Glas, Farben, Lacke, Kunststoffe
  • 12.6 Lebensmittel, Getränke

ESF
© 2019 Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.